ENGLISH DEUTSCH FRANCAIS

ARENA BESETZT

Der Film zeigt anhand von Material, welches während der Besetzung der Arena im Sommer 1976 entstanden ist, die Organisation kollektiver Arbeit, die Verhandlungen mit der Gemeinde und schließlich den Abriss der Gebäude. Er ruft in Erinnerung, wie eine Generation durch das Engagement in der Arenabewegung politisiert wurde.
Video/Umatic/16mm - 77’ – b&w
1:1,33 - optical sound - OV german

production Videogruppe Arena
(Josef Aichholzer, Ruth Beckermann, Franz Grafl)
premiere May 1977, Action Kino, Vienna

Das damals Neue, das gesellschaftlich und politisch Innovative der ARENA-Bewegung, in der keine politische Partei und keine linke politische Gruppierung wie Trotzkisten oder Maoisten maßgeblich Einfluß und Bedeutung erlangten, wird in dieser strengen, analytischen Ordnung des Materials deutlich und klar, wobei die schön grindige Amateur- videoästhetik das charakteristische ARENA-Flair, die charakteristische ARENA-Lebens-, Protest- und Arbeitsstimmung sehr plastisch vermittelt.
GUSTAV ERNST, Arena